Auf der Sonnenseite des Geschriebensteins

 

Die Lage macht den Wein: Der Rechnitzer Weißwein, allen voran der Welschriesling, wartet dank seiner geschützten Lage auf der Sonnenseite

des Geschriebensteins und des leichten Schiefer-Urgesteinbodens (bis knapp unter 500 m Seehöhe) mit einer absolut eigenständigen Ausprägung auf. 

 

Aber auch die Rotweine haben auf Grund der relativ vielen Sonnenstunden eine Duft- und Geschmacksnote, die im Südburgenland

ihresgleichen sucht.